Der Ursprung des Schlosses

Eine faszinierende
Geschichte

Der Ursprung des heutigen Schlosses wird auf mehr als 300 Jahre zurück datiert, als dieses auf den Ruinen, eines vorigen Gebäudes des 13. Jahrhunderts, erbaut wurde.

Im Zweiten Weltkrieg war das Schloss abwechselnd militärisches Hauptquartier und Feldlazarett, und hat somit viele und umfangreiche Schäden erlitten.

Nach der Befreiung war das Schloss unbewohnt und verschwand Schritt für Schritt in der immer größer werdenden Vegetation, sowie auch aus den Erinnerungen der Einwohner.

2005 verliebte sich Freddy Lodomez, ein begeisterter Unternehmer, in das Schloss und beschloss, dieses entscheidende Element des luxemburgischen Architekturerbes von Grund auf zu restaurieren.

Die Restaurierungsarbeiten dauerten drei lange Jahre, während denen Hunderte Handwerker ohne Pause daran arbeiteten, dem Schloss seinen Glanz und seine Schönheit von einst wiederzugeben.

Offiziell begannen die Hotelaktivitäten im Oktober 2008, nachdem die Regierung des Großherzogtums Luxemburg ihm den Status eines „Nationalen Monuments“ gewährt hatte.

Das Hotel befindet sich in einer ständigen Entwicklung, so wurde es beispielsweise 2016 durch die Hinzufügung eines Flügels von 1800 m² erweitert. Dies war eine Antwort auf die große Nachfrage nach Übernachtungen in diesem einzigartigen Gebäude.

RESPEKT FÜR DAS KULTURELLE ERBE

Das Schloss
heutzutage

Das Schloss Urspelt liegt inmitten eines 20.000 m² großen Privatgeländes und bietet Ihnen einen unvergleichlichen Aufenthalt, der von Eleganz, Ruhe und optimaler Sicherheit geprägt ist.

Das eigentliche „Schloss“ bildet den Wohnbereich der Anlage. Auf drei Ebenen beherbergt es 57 luxuriös ausgestattete 4-Sterne-Superior-Zimmer und -Suiten, eine wunderschön dekorierte Großherzogliche Suite, einen NUXE® Spa-Wellnessbereich sowie einen privaten Bereich für eine Auszeit zu zweit und schließlich zwei perfekt ausgestattete Seminarräume.

In den historischen Kellern wurde eine Bar-Lounge eingerichtet, indem der ursprüngliche Keller des Schlosses von Hand ausgehoben wurde. Während dieser Arbeiten wurde ein zweiter Brunnen entdeckt und freigelegt.

Das „Château“ ist durch den monumentalen Portikus mit dem „Ancienne ferme“ verbunden, in dem sich der kulinarische Bereich befindet, der aus einer herrlichen Terrasse und dem Gastronomiebereich besteht, der kürzlich renoviert und in der ehemaligen Scheune eingerichtet wurde.

Die Außenanlagen bestehen aus dem großen zentralen gepflasterten Innenhof, einem wunderschönen Park mit Springbrunnen, einem Obstgarten und einem Privatparkplatz mit 120 Stellplätzen.

Entlang der historischen Stadtmauer wurde außerdem ein beheizter & überdachter Innenhof angelegt, der von einer Terrasse mit Spa & beheiztem Pool (von Mai bis einschließlich September) überragt wird.

Es wurden drei Ladestationen für Elektrofahrzeuge aufgestellt.

Es ist also alles vorhanden, um Ihren Besuch, Ihren Aufenthalt oder Ihre Veranstaltung zu einem unvergesslichen und lohnenden Moment zu machen.

Entdecken Sie unsere Geschenksets!

Wunderbare Erinnerungen, die Sie der Person, die Sie lieben, schenken können.

Chateau d'Urspelt